Edith-Stein-Schule

Berufliche Schule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung

 

Ziel der Beruflichen Schule ist es, die Schüler auf das Erlernen eines Berufes vorzubereiten, um eine Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu ermöglichen.  

 

Während ihrer Schulzeit können sich die Schüler der Edith-Stein-Schule in  fünf Schulformen in den Berufsbereichen „Wirtschaft und Verwaltung“ und „Pflege und Soziales“ orientieren. 

 

Neben den fachlichen Inhalten haben die Vermittlung von Lernkompetenz, Selbstkompetenz, Zeitkompetenz und Sozialkompetenz eine große Bedeutung. 

 

 Gemeinsam mit den Eltern und Schülern kümmern sich Pädagogen und Sozialdienst um die Anschlussmaßnahmen in Absprache mit den Kostenträgern und den jeweiligen Arbeitsagenturen. 

 

Durch die Aufnahme von nichtbehinderten Schülern wird Inklusion gelebt. Schüler mit und ohne Behinderung erhalten die Möglichkeit, voneinander zu lernen und sich gemeinsam auseinanderzusetzen. Die durchweg positiven Rückmeldungen bestätigen uns auf diesem Weg der Inklusion.

Tag des offenen Unterrichts am 08. Oktober

Am Samstag, 08. Oktober 2016 findet  an der  Edith-Stein-Schule der  „Tag des offenen Unterrichts“ statt. Von 10:00 – 13:30 Uhr können sich interessierte Schüler, Eltern und Lehrkräfte über die schulischen Angebote der ESS und die begleitenden Dienste des Antoniushauses  informieren. 

Im Folder und unter Aktuelles gibt es weitere Informationen zum "Tag des offenen Unterrichts".

Anmeldungen für das Schuljahr 2016/2017

Wenn Sie Interesse haben, Ihr Kind an den Beruflichen Schulen der Edith-Stein-Schule anzumelden, wenden Sie sich bitte an den Schulleiter Matthias Stumpf

m.stumpf@antoniushaus-hochheim.de; Tel. 06146 908-191.

An der Beruflichen Schule mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung lernen Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung zusammen.

Etwa in folgenden Schulformen:

- Berufsvorbereitungsjahr (Wirtschaft und Verwaltung) mit 1 und 2jähriger Verweildauer (führt i.d.R. zum Hauptschulabschluss)

- Berufsfachschule mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Verwaltung, bzw. Soziales und Pflege (führt zum allgemeinen mittleren Bildungsabschluss)

- Höhere Handelsschule (1jährig); für mehr Ausbildungsreife

 

Es besteht die Möglichkeit, im angeschlossenen Internat zu wohnen.

Alle arbeiten zusammen

Schulleitung Matthias Stumpf

"In der Edith-Stein-Schule wird das Leitmotiv der Josefs-Gesellschaft 'Im Mittelpunkt der Mensch' mit großem Engagement und mit großer Ernsthaftigkeit für die gesamte Gemeinschaft umgesetzt." - Matthias Stumpf, Schulleitung Edith-Stein-Schule

Mehr Infos & Formulare

Im Downloadbereich der Edith-Stein-Schule finden Sie alle wichtigen Informationen und Formulare inklusive des Anmeldeformulars in PDF-Form zum Herunterladen.