Das Internat der Peter-Josef-Briefs-Schule

Das Internat ergänzt das Angebot der Förderschule. In den Internatsgruppen werden die Schüler entsprechend ihrer unterschiedlichen Bedürfnisse individuell betreut und gefördert sowie pflegerisch versorgt. Ein wesentliches Ziel der Arbeit ist es, die zum Teil auch mehrfach behinderten Bewohner in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

 

Das Leben im Internat der Förderschule ist vielfältig und lebendig. In den altersgemischten Internatsgruppen leben jeweils neun Kinder mit unterschiedlichsten Behinderungsbildern. Die Gemeinschaft der Wohngruppe wird familienergänzend zum zweiten Zuhause.

 

Die gezielte Förderung der Schüler geschieht in enger Abstimmung mit den Eltern. Um später so selbstbestimmt wie möglich leben zu können, begleiten wir die Kinder beim Erwerb lebenspraktischer und sozialer Kompetenzen. Das Internat ist ein weites Lernfeld zum Ausprobieren und Üben verschiedenster Fähigkeiten wie etwa Kochen, Einkaufen, gemeinsame Planung von Aktivitäten.

 

Durch eine systematische Zusammenarbeit mit den Kollegen der Förderschule und der verschiedenen Fachdienste erfolgt eine abgestimmte und individuell geplante Förderung im Internatsalltag.

 

Die Anmeldung erfolgt in der Schulanmeldung, die Sie zusammen mit weiteren Informationen im Downloadbereich finden.

Vielfalt

Georg Theisen, Internatsleitung

"Die Vielfalt und Fördermöglichkeiten der Kinder zu erkennen, ist unsere tägliche Herausforderung." - Georg Theisen, Leitung Bereich Kinder/Jugend